In welchen Rechtsschutzbereichen gilt eine Wartezeit ?

Schadenersatz-Rechtsschutz   keine Wartezeit
  hilft bei der Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen wegen Personen-, Sach- und Vermögenschäden auf Grund gesetzlicher Haftpflichtansprüchen

 

   
Straf-Rechtsschutz   keine Wartezeit
  hilft Ihnen, wenn Sie sich gegen den Vorwurf eines fahrlässigen Vergehens verteidigen müssen

 

   
Aktiver-Straf-Rechtsschutz (Opfer-Straf-RS)   keine Wartezeit
  aktiver Straf-Rechtsschutz als Opfer einer in Deutschland verübten Gewaltstraftat im Strafprozeß gegen den Täter (Nebenklage und Unterstützung des Opfers als Zeuge durch einen Anwalt)

 

 
Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz   keine Wartezeit
  hilft Ihnen, wenn Sie sich gegen den Vorwurf einer verkehrsrechtlichen oder sonstigen fahrlässigen Ordnungswidrigkeit verteidigen müssen

 

   
Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz   keine Wartezeit
   

 

   
Steuer-Rechtsschutz   3 Monate Wartezeit
  hilft Ihnen, wenn Sie Ihre rechtlichen Interessen in steuer- und abgabenrechtlichen Angelegenheiten vor deutschen Finanz- und Verwaltungsgerichten geltend machen müssen.

 

   
Arbeits-Rechtsschutz   3 Monate Wartezeit
  hilft Ihnen bei Auseinandersetzungen aus dem Arbeitsverhältnis oder öffentlich-rechtlichen Anstellungsverhältnis hinsichtlich dienst- und vorsorgungsrechtlicher Ansprüche

 

   
Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht   3 Monate Wartezeit
  hilft Ihnen bei Auseinandersetzungen aus privatrechtlichen Schuldverhältnissen des täglichen Lebens (z.B. Kauf, Reparatur, Dienstleistung  ... ) sowie bei der wahrnehmung Ihrer rechtlichen Interessen aus dinglichen Rechten (z.B. Streitigkeiten aus Eigentum, Besitz oder Pfandrechte)

 

   
Online-(Internet)-Rechtsschutz   3 Monate Wartezeit
  hilft Ihnen bei Online-Geschäften, auch wenn der Anbieter nicht dem deutschen Recht unterliegt

 

  leider nicht bei jeder Gesellschaft versichert
Beratungs-Rechtsschutz im Familien- und Erbrecht   keine Wartezeit
  bei Änderung Ihrer persönlichen Rechtslage für eine Beratung bei einem in Deutschland zugelassenen Rechtsanwalt in familien- oder erbrechtlichen Angelegenheiten. Die Tätigkeit des Anwaltes darf jedoch nicht mit einer anderen gebührenpflichtigen Tätigkeit zusammenhängen.

 

   
Unterhalts-Rechtsschutz   6 Monate Wartezeit
  Beratung eines Anwaltes in Unterhaltsangelegenheiten   nicht bei jeder Gesellschaft versichert

erweiterter Unterhalts-Rechtsschutz   12 Monate Wartezeit
  Tätigkeit eines Anwaltes in Unterhaltsangelegenheiten (auch vor Gericht), nur mit hoher Selbstbeteiligung

  nicht bei jeder Gesellschaft versichert
erweiterter Ehe-Rechtsschutz   36 Monate Wartezeit
  Tätigkeit eines Anwaltes in Eheangelegenheiten/ Scheidung (auch vor Gericht), nur mit hoher Selbstbeteiligung

  nicht bei jeder Gesellschaft versichert
Verwaltungs-Rechtsschutz im Verkehrsbereich   3 Monate Wartezeit
  Wiedererlangung des Führerscheines

 

 
Verwaltungs-Rechtsschutz im Privatbereich   3 Monate Wartezeit
  hilft bei Streitigkeiten vor deutschen Verwaltungsgerichten in Nicht-Verkehrs-Angelegenheiten. (z.B. Sozialhilferecht)

 

 
Sozialgerichts-Rechtsschutz   3 Monate Wartezeit
  Hilft bei Streitigkeiten vor deutschen Sozialgerichten. z.B. bei der Anerkennung einer Berufskrankheit, einer Erwerbsminderungsrente oder Streitigkeiten mit dem Arbeitslosengeld

 

 
Mediations-Rechtsschutz   keine Wartezeit
  außergerichtliche Streitbeilegung durch einen Mediator